lawmanVorschau
M – Mythen

Earps Vendetta

Kurz nach der Schießerei am OK Corral (siehe Teil 1) taucht Sheriff Behan am Tatort auf und will Wyatt Earp verhaften, was ihm nicht gelingt. Die Meinungen über den Kampf am OK Corral waren kontrovers. Ein Teil der Bevölkerung begrüßte das harte Durchgreifen der Earp-Brüder, andere jedoch hielten ihr Vorgehen für überzogen und kriminell. So dauert es nicht lang, dass sich die Earps und Holliday wegen der drei Toten vor Gericht verantworten müssen. Ike Clanton hatte Anzeige erstattet. Sie waren knapp davor den Prozess zu verlieren, als sich die Gegenseite bei ihren Aussagen in Widersprüche verwickelt. Die Anschuldigungen gegen die Earps werden fallengelassen. Dies bedeutete aber nicht das Ende der Fehde.

Am 28. Dezember wird ein Anschlag auf Virgil Earp verübt, bei dem dieser an der Schulter verletzt wird. Ein Heckenschütze schießt in aller Öffentlichkeit auf Virgil und kann unerkannt entkommen.

Ca. drei Monate später, am 18. März 1882, wird Morgan Earp ermordet. Er spielt gerade Billard als er durch ein geschlossenes Saloon-Fenster erschossen wird.

Die Mörder entkommen, aber jedem ist klar, wer hinter dem Anschlag steckt. Earp weiß, dass er und seine Familie nie zur Ruhe kommen werden, wenn die Mörder am Leben bleiben. Earp bringt die Frauen und den verletzten Virgil zum Bahnhof nach Benson, wo sie einen Zug nach Tucson nehmen sollen. Auf dem Bahnhofsgelände trifft er auf Ike Clanton und Frank Stillwell. Clanton kann flüchten. Stillwell wird von Earp erschossen. Earp scharrt eine Gruppe von Männern um sich, unter ihnen sein Freund Doc Holliday und macht Jagd auf Mitglieder der Cowboy-Gang. Earps Selbstjustiz bleibt nicht ohne Folgen, mittlerweile liegen gegen ihn und seine Männer Haftbefehle vor. Das hält ihn nicht davon ab, seine Feinde weiter zu verfolgen. In einem Holzfällercamp finden sie Florentino Cruz, genannt Indian Charlie, der ihnen die anderen Mörder von Morgan Earp nennt. Obwohl Cruz sich ergeben hatte, wird er von Earps Leuten nach seinem Geständniss erschossen. Zwei Tage später treffen sie auf den Rest der Cowboy-Gang und erschießen Curly Bill Brocius und einen weiteren Cowboy. Earps Rachedurst ist aber noch nicht gestillt, daher wendet sich sein Freund Doc von ihm ab und reist mit seiner Dauerfreundin Mary Katharine Haroney (Big Nose Kate) nach Colorado. Wahrscheinlich waren es nicht moralische, sondern gesundheitliche Gründe, die ihn dazu bewegten. (1887 verschlimmert sich sein Gesundheitszustand dramatisch, wenig später stirbt der Zahnarzt, Glückspieler und Revolverheld Doc Holliday im Kurort Glennwood Springs.)

Nach ihrem Rachefeldzug verlassen die Earps Arizona und ziehen weiter nach Colorado.
1882 besucht Wyatt seinen Bruder Virgil, der mittlerweile in San Francisco lebt und lernt hier seine große Liebe Josie Markus kennen. (Die beiden bleiben bis zu Wyatts Tod 1929 in Los Angeles unzertrennlich.)
Earp lebt in der Folgezeit hauptsächlich als Saloonbesitzer und Glücksspielbetreiber. Ab und zu ist er Veranstalter von Boxkämpfen und Pferderennen. Der unstete Lebensstil verbindet ihn mit seiner Frau Josie. 1897 erliegen beide dem Goldrausch und reisen nach Alaska. Er sucht aber nicht nach Gold, sondern wie immer den wirtschaftlichen Erfolg in den boomenden Städten. Auch in Alaska betreibt er mehrere Saloons.
Nach dem Alaska-Abenteuer zieht es die Earps ins sonnige Kalifornien, nach Hollywood. Hier arbeitet er erfolgreich als Immobilien-Makler. Seine Memoiren, die er mit Hilfe eines Ghostwriters, geschrieben hatte, erscheinen und machen den berühmten Westmann endgültig zur Legende. Er wird von der aufblühenden Filmindustrie umworben.1929 stirbt Earp im Alter von 80 Jahren. Zu seinen Sargträgern gehört auch der Film-Cowboy Tom Mix.

Wyatt Earp war eine der schillerndsten Persönlichkeiten aus der Gründerzeit der Vereinigten Staaten. Teile seiner Biographie müssen in der Folgezeit immer wieder für mehr oder weniger ausgereifte Western-Plots herhalten. Welcher Western kommt ohne Showdown a la OK Corral aus? Wieviele Banditen heißen Curly Bill, Frank Stillwell oder Pete Spence? Trotz der ganzen Kommerzialisierung ist die wahre Geschichte von Wyatt Earp, seinen Brüdern, Doc Holliday und der Cowboy-Gang spannender als jede Kopie davon. lawman.de

< >

Wyatt-Earp-Verfilmungen

WyattEarp
(Bild: Wyatt Earp, Wikipedia)

 

DocHolliday
(Bild: Doc Holliday, Wikipedia)

Lawmans home

Western-Serie

Western -Forum

Gästebuch

Western ABC

Filmguide

Western-Links

Western-DVD-Store

Newsletter

GratisButtonlaw

1

|

2

|

3

Follow jeenz09 on Twitter