1

|

2

|

3

|

4

|

5

|

6

|

7

|

8

|

9

10

|

11

lawmanVorschau

BillyRobertTayler1941

1) Robert Tayler 1941 in "Billy the Kid"

BillyKristofferson1976

2) Kris Kristofferson 1976 als Billy

BillyEstevez198891

3) Emilio Estevez in Young Guns (1988/1990)

 

Young Guns – Der Western kehrt zurück

1988 leitet der Film "Young Guns" ein kleines Comeback des Western im Kino ein. Er war der Wegbereiter für Filme wie "Der mit dem Wolf tanzt", "Wyatt Earp", und "Tombestone".

Die Produzenten ließen hier den Mythos "Billy the Kid" wiederauferstehen und steckten Hollywoods-Jungstars in Cowboykostüme. Unter anderem kann man hier Kiefer Sutherland (24) und Charlie Sheen (Onkel Charlie) in ihren ersten größeren Filmauftritten sehen. Die Rolle des Billy spielt Emilio Estevez, im wirklichen Leben der Halbbruder von Charlie Sheen und zur damaligen Zeit bereits ein Star (Freejack, Men at Work, Stakeout).
Die Geschichte um den jungen Outlaw wurde bereits mehrfach verfilmt. Die Darsteller waren aber allesamt zu alt um Billys Spitznamen "The Kid" gerecht zu werden. Robert Tayler (siehe Bild 1) war bereits 30 und Kris Kristofferson (siehe Bild 2) sogar 37 Jahre alt. Estevez wirkt aber nicht nur vom Alter her glaubhaft, sondern auch wegen seiner Darstellung. 1990 kommt "Young Guns 2" in die Kinos, nicht nur eine Fortsetzung wegen des großen Erfolges von Teil 1, sondern eine konsequente Weitererzählung der Geschichte um den jungen Revolverhelden. Teil 2 besticht durch eine grandiose Optik, zu der die Originalschauplätze von New Mexico beitragen und eine epische, nicht ganz ernst gemeinte, Erzählweise. Rockstar Jon Bon Jovi steuert den Titel "Blaze of Glory" zum Filmsoundtrack bei und veröffentlicht ein gleichnamiges Konzeptalbum. lawman.de

 

Kommentare zum Thema Young Guns können hier eingestellt werden.
 

Lawmans home

Western-Serie

Western -Forum

Gästebuch

Western ABC

Filmguide

Western-Links

Western-DVD-Store

Newsletter

WesternKinoticket
GratisButtonlaw

Follow jeenz09 on Twitter

F – Filme/Western
WesternKinoticket